Upcycling

Mittlerweile können wir unsere Sonderdinger einem angesagten Thema unterordnen - dem Upcycling.

Da sich bei uns doch immer recht viel Material ansammelt (Schaumstoff, alte Kollektionsbücher, Stuhl-, Sessel- oder Sofagestelle) können wir uns in Zukunft mehr auf größere Projekte verlagern.

Ausgefallene Taschen sind zwar angesagt, doch leider ist der Markt auch sehr überschwemmt und wir können natürlich mit unseren Unikaten gegenüber einer Serienfertigung preislich nicht mithalten.

Unsere Polsterbank ist unser erstes, großes Upcycling-Projekt. Es ist nur aus Schaumstoff- und Möbelstoffresten entstanden. Die Beine haben wir bei Ebay gebraucht ersteigert. Lediglich die Nosagfedern wurden neu eingesetzt. 

Für die Herstellung der 90 kleinen Polsterquader haben wir sehr viel Zeit investiert, doch wir glauben die Arbeit hat sich durchaus gelohnt!




 
 



Für alle Kunstinteressierte und Kreative habe ich hier eine wärmste Empfehlung:

Die Aktzeichenkurse bei the way of art machen viel Spaß und helfen mir bei meinen künstlerischen Arbeiten, die noch den Weg in den öffentlichen Raum finden müssen.
Mit nur maximal 6 Personen in einer Gruppe wird hier sehr persönlich auf jeden Zeichner eingegangen. Neue Teilnehmer in dieser angenehmen Atmosphäre sind natürlich immer gefragt.